Fragen & Antworten

Wie läuft eine Sitzung ab?

Die Sitzung beginnt mit einer kurzen Meditation zum Ankommen. Um in die unterbewussten Gefühlswelt eintauchen zu können, darf sich das Gedankenkarussell beruhigen. Ich erzähle ein paar Sätze zur Voice-Dialogue Methode und möchte von dir erfahren, was dich aktuell bedrückt.

Im weiteren Verlauf werden wir auf zwei Coachingstühlen platznehmen. Ich werde dir mit gezielten Fragen helfen, dich selbst ein Stück besser kennenzulernen.

Im weiteren Verlauf des Dialogs erlangst du immer mehr Klarheit und wir bringen gemeinsam Licht in das innere Chaos. Durch das neugewonnene Bewusstsein über dich selbst, schenkst du dir ein großes Stück mehr Selbst-Bewusstsein.

Muss ich dafür etwas können?

Ein klares Nein. Ich begleite dich mit meinen Fragen sicher und sanft durch die Coachung-Sitzung. Du brauchst nichts zu wissen oder zu können. Nicht-Wissen ist sogar von Vorteil. Denn je weniger Gedanken du dir im Vorfeld machst, desto einfach wird es dir fallen, dich auf meine Fragen und deine Gefühlswelt einzulassen.

Warum solltest du gerade mich auswählen, um dich begleiten zu lassen?

Anderen Menschen mit meinem Coaching wieder in ihre Kraft zu verhelfen ist ein Herzenswunsch von mir. Und nach der Sitzung ein Leuchten in den Augen meiner Klienten zu sehen, bestärkt mich immer wieder, meine Gabe im Leben einzusetzen.

Du wirst mich als eine

  • warmherzige,
  • einfühlsame und
  • kompetente

Frau kennenlernen, die dir im Coaching-Prozess die nötige Sicherheit gibt. Alle Gefühle sind willkommen und dürfen da sein. Auch tiefe Ängste oder schmerzhafte Emotionen, die sich im Alltag nicht so oft zeigen dürfen. Du kannst dich fallen lassen und weißt, du wirst aufgefangen.

Welchen persönlichen Nutzen kannst du aus dem Coaching ziehen. Was bringt es dir?

  • liebevolle Selbstannahme
  • Zentrierung und Stärkung der inneren Mitte
  • unterstützt die innere Balance, Zufriedenheit, Klarheit und Ruhe
  • Klärung innerer und damit auch äußerer Konflikte (sowohl im beruflichen als auch privaten Umfeld)
  • Vertiefung der eigenen Beziehungsfähigkeit, Achtsamkeit und Wertschätzung
  • Selbsterkenntnis und Selbsterfahrung

Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.

Anaïs Nin

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close